31.08.2013 -01.08.2013

Donnerstag, 01.08.2013

31.07. - 01.08.2013
meine Lieben..es ist fast soweit..mich trennen derzeit nur noch 13 Std. von euch. Jetzt wirds komisch. Die Cindy is derzeit schon zu Hause und lässt sich wahrscheinlich ordentlich feiern (: ich war in der Zeit bissl inna Großstadt in Seoul. Verrückt groß.
Erstmal hatte ich ja noch in Sydney am Airport gezittert ob ich Nachts wieder nach draußen muss. So zu um 22Uhr kam dann ne Französin zu mir und meinte die machen tatsächlich zu und fragte ob wa nicht gemeinsam zittern wollen (: gesagt getan!! Irgendwann kam dann tatsächlich die Security und meinte wir sollen in die Nightstation Area!! JUHUUUU!! nicht draußen schlafen..ich war begeistert und so verbrachten wir 4 Std. aufn Fußboden zwischen anderen Reisenden und Putzleuten. Geschlafen hatte ich dann bis im Flieger 24 Std NICHT!!! Dann gings also also auch schon fast zum Schekkinn wie Vaddi meinte - für alle Check In..ick war verwirrt!! naja juti also hin zum Schalter..ein letztes Mal Australien-Freundlichkeit zu spüren bekommen. Dann bekam ich natürlich wieder Probleme mit meinem Gepäck..wie solls anders sein. Gutii..diesma hat ich aber vorgesorgt und extra-Gepäck gebucht..also 2x 23kg..da kann ja nichts schief gehen. Dachte ich..wollte nämlich mein Gepäck einchecken..meinten die ich hätte nur 1 Gepäck frei..5 Minuten diskutiert und Tadaaa..war natürlich eingetragen (: also konnte jetzt nichts mehr schief gehen. Anstatt mit 16kg aufn Hinflug komm ich tatsächlich mit 35kg  + Handgepäck (vermutlich 12kg) zurück. hmmm..wat da denn los. saß dann noch etwa 2 Stunden am Gate..hatte jedoch freies Wlan und konnte somit noch mit Muddi und Vaddi facetimen (: ein letztes Mal. Und dann gings auch schon in die Lüfte ein letztes Mal ein Blick nach draußen aufs wunderschöne Sydney und dann flog ich..davon..hintermir ließ ich also nun Australien..vor mir liegt Korea und tadaaaaa in 9 Stunden erreichte ich eine riesen-große Stadt. Der Flug war echt mega angenehm ich hatte zum Glück Fensterplatz angegeben und konnte relativ bequem meinen Schlaf nachholen, hab ein wenig Filmchen geguckt und zwischendurch wurden wir ständig mit jedem Kram verwöhnt (: und nu stand ich da aufn Flughafen..kein Plan wohin und dann gings zum Information Desk. Hier lernte ich davor bei der Immigration die Unfreundlichkeit mancher Koreaner kennen. Von dem "hey, how are you" kam ich zu einem Schweigen von NICHTS. nichtma ein Hallo!! naja gut..paar Zettel ausgefühlt und dann stand fest Sari geht ins Seoul Royal Hotel..eh ich da ankam vergingen erstma nochma anderthalb Stunden. Für fuhren bis rein nach Seoul und dort wars RIESIG. Dort angekommen haute es mich um..was ich 11Monate nicht hatte, hatte ich dann auf Anhieb alles. Zimmer für mich, Badewanne und Luxus..und dann dachte ich mir wenn ich schonma da bin gehste auch ma raus!! Zwischen all den Koreanern kam sich doch etwas fremd vor aber da hab ich ma reingeschnuppert..bin nicht zu weit..weil doch etwas schiss hatte mich zu verlaufen. Und dann ging ich auch zurück und habs mir noch n´ bissl gemütlich gemacht und bin dann irgendwann eingeschlafen. Komisch wars..kein Mensch da..nichtma ne Cindy.
und dann klingelte mein Wecke..hab mich fertig gemacht und ging runter frühstücken (: Ma wieder bedient werden..welch Traum (:  dann natürlich hatte ich noch 2 STunden Zeit und nutzte bissl free WIFI.. dann gings in Shuttle Bus und nu sitz ich hier..vorm großen Flug. Flugticket hatte ich aus Sydney schon somit musste ich nur noch durch den SicherheitsCheck. Schnell und unkompliziert. WUnderbar. Dreiviertel Stunde noch..dann gehts in die Luft..Muddi wartet auf mich.
So Leute also..Überraschung ich komme. Nicht mehr lange..
See euch!

17.07.2013 - 30.07.2013

Dienstag, 30.07.2013

30.07.2013
..und da sitz ich..ganz allein in Sydney am Airport. Heute früh klingelte der Wecker und der Tag war da. Ich verbrachte meine vorerst letzte Nacht im Hostel..mit mehreren Leuten. Das nächste Bett wartet in Seoul auf mich. Ich bin gespannt. Frisch geduscht und vollbepackt wurden wir pünktlich abgeholt und los ging die Fahrt durch Sydney. Die Shuttle-Bus-Olle war glaub ich etwas verwirrt..wir fuhren zweimal zum gleichen Hotel und einma durch ganz Sydney. Aber dann kamen wir doch noch an..ne  Stunde später. Zur Erinnerung vom Airport zum Hostel brauchten wir knapp 15 Minuten (: wie auch immer wir waren da und die Zeit mit Cindy schwand dahin. Ich setzte mich also seelenruhig hin und Cindy ging langsam zum Check-In. Dort machte ihr ihr Gepäck ein bissl Probleme..nichtsdestotrotz..in nicht ma 30 Stunden hat sie wieder deutschen Boden unter den Füßen. Und ich sitze hier noch etwas. Der Abschied war relativ kurz..ich glaube wir wollten beide kein großes Drama drauß machen und so verschwand sie hinter den Türen der Sicherheitskontrolle. Und außerdem sehen wir uns ja wieder. Und nu is sie weg..schon 3 Stunden in der Luft. Meine Gefühle?? Gemischt!! Die Cindy werd ich vermissen..sie war nen Teil meines Australienaufenthalts und ich hatte wahrscheinlich mit eine meiner besten Zeiten mit Ihr. Ich bin froh das ich das hier gemacht habe. Ich habe Erfahrungen gesammelt die mir keiner jemals wieder nehmen wird. Und ich habe mehr gesehen als manch Australier. Ich war für eine kurze Zeit ein Teil des australischen Lebens und habe kennengelernt wies ist, wo anders zu wohnen und Geld zu verdienen und zusätzlich zu reisen. Und zwar nicht um die Ecke..sondern im 16.000km weit entfernten Australien (:  froh hier gewesen zu sein is gar kein Ausdruck. Und Muddi und Vaddi..ich versprech euch..dat war nicht umsonst. Auch wenn ich immer noch nicht so richtig weiß was ich will..ich weiß ich will was erreichen und die schlechtesten Voraussetzungen dafür hab ich nicht.. Ich denke hier die Zeit wird mich prägen..ein bisschen Angst hab ich vorm nach Hause kommen. Nicht falsch verstehen (: ich freue mich unglaublich. Dennoch mache auch ich mir meine Gedanken und frage mich was aus mir wird.. Doch jetzt spielt die Zeit auch keine Rolle mehr. Vielleicht ne zu entspannte Einstellung..aber das ist was Australien aus mir gemacht hat. (: Easy going!!! Nicht ganz..ich bin dennoch die selbe (denk ich).. Und nu bin ich fast wieder zu Hause..ganze 11 Monate war ich weg. ich weiß noch wies anfing..damals als Muddi ihren Bandscheibenvorfall hatte kurz bevors losging. Als ich Alex und Lara am Flughafen traf..als es endlich los ging und unser Flieger 12 Std. Verspätung hatte..für 2 Tage das Leben in Melbourne genossen und ruckizucki die Jobsuche begann. Ich bin froh Alex getroffen zu haben..auch wenn ich jetzt nichts mehr mit ihr zu tun habe..durch sie hab ich Cindy kennengelernt.. in Tanunda. Dort wurde mir der Ablauf in einer Kartoffelfabrik näher gebracht. Und dann gings auch schon auf erste Tour. Die wir in Melbourne endeten und wo wir unseren Flug nach Perth verpassten :D dort uns nur 6 Tage aufhielten und dann an die ganz andere Ecke Australiens flogen..um ganze 5Monate die Bananen lieben lernten (: Tully..die Zeit die uns prägte..dazwischen Besuch aus Deutschland - die Ostküste runter und zurück nach Tully mit gemischten Gefühlen und vielen Tränen. Und zu guter letzt die Tour überhaupt. Australien von seiner ganzen Viefalt kennen und lieben gelernt. Ein Land, welches sich lohnt immer wieder her zukommen. Und ich werde nicht das letzte ma hier sitzen (: Lieben Dank an Alle die mich immer mit aufmuntern Worten hier am Dasein gehalten haben..eigentlich wäre ich schon längst zu Hause..vorallem ohne Mami und Papi ;) Also ich komm dann gleich (:
Eure Sarii :-*

 


29.07.2013
Und ich bins wieder..unser letzte Tag in Sydney und ich werde langsam traurig. Die Zeit is ran..ich werde Australien in weniger als 2 Tagen verlassen und mir schmerzt das Herz ein bisschen..aber egal. Heute waren wir bei Tag und Nacht am Opera House und es war schön. Der richtige Abschluss um morgen Sydney nur noch vom Airport aus zu sehen. Verrückt. Wir sind so ca. 13 Uhr das erste ma Richtung Opera House gelaufen..dort ham wir dann tatsächlich 3 Stunden verbracht..der Wetter war herrlichst. Wir lagen mit T-Shirt auf der Bank und ham uns ein bissl die Sonne auf den Bauch scheinen lassen..danach ham wir uns das letzte ma ne Pizza gegönnt. Naja meine letzte war besser aber irgendwas musste es ja geben. Danach sind wir kurz zum Hostel und ham uns bissl was wärmeres angezogen..und wieder zum Opera House..diesma bei Nacht und auch das war wunderschön.. jetzt lieg ich im Bettchen..auf gepackten Rucksack und die Nacht wird kürzer als die anderen..ich schreib morgen wieder (:

 

28.07.2013
so und wieder ein Tag voller Sightseeing verbracht (: wir haben noch die restlichen Souvenirs eingekauft und waren wieder Sydney abklappern..und jedes mal laufen wir uns nen Ast. Ich glaube schon alleine die Pitt St hoch zu laufen bis zum Opera House von unserm Hostel aus dauert mindestens 40 Minuten. Und so ham wir immer einen ordentlichen Fußmarsch vor uns.. da das Wetter derzeit (und wir haben hier gerade Winter - 20Grad) super mitspielt is das laufen aber nur ein kleiner Minuspunkt. Sydney bei Sonne is einfach traumhaft..und somit waren wir heute am Darling Habour und am Opera House + der Harbour Bridge. Nach alledem hatten wir super Hunger und sind noch nen Veggie Burger essen gegangen..leckii war der (: ansonsten dann zurück zum Hostel und langsam Tasche gepackt..die Zeit vergeht und ich bin fast zu Hause. Liebe Grüße

 


27.07.2013
..nächste Nacht..naja besonders Ereignissreich war se nicht..eigentlich haben wa uns auch was zum trinken geholt aber irgendwie ham wa dis Zeug nicht runter bekommen. Sind dann wieder ähnliche Clubs abgelaufen..wieder tote Hose und noch n Zacken doofer..die Suche gestaltete sich noch schwieriger..waren dann schon wieder aufn Ruckweg..beschlossen aber noch n Abstecher in die SideBar (Bar in unserem Hostel) zu machen und da tanzten wir dann noch orddentlich..naja tanzen..eigentlich sind wa nur hin- und hergesprungen..haben uns über Leute lustig gemacht und getanzt als gäbs kein Morgen mehr (: naja auch danach fielen wir wieder tot ins Bett..der Weg war diesma nur etwas kürzer (: unser Tag begann dann wieder ein wenig später..und wir machten uns auf den Weg Richtung City. Dort landeten wir noch in verschiedenen Einkaufseinrichtungen..naja und wir kennen mich ja. Und dann sind wir vom Westfield Tower aus aufs Sydney Tower Eye gestiegen (jaja..der Fahrstuhl hats gerichtet) - war ganz schön. Wir waren dann tatsächlich im Dunkeln oben und es war eine herrliche Aussicht. Da ich schon einmal am Tag oben war..hat es sich gelohnt diesen nochma bei Nacht hochzufahren.  Auch diesma hats mir das Video wieder angetan.  (: Ich mag Sydney einfach. Jutii..heute wird unser Abend eher ruhig ablaufen..Cindy und Ich machen einen Video Abend (One Tree Hill)..sind grad nicht in Feierlaune. Und dat ganze Sightseeing is mega anstrengend..ich glaube ich habe so langsam meine Grenze erreicht (: und bald gehts auch nach Hause (: Bis nächste Mal.

 

26.07.2013
Hallöchen meine Lieben (:
Sari wieder..wieder auferstanden. Dit war ne Tanznacht..erstma waren wa auf der Suche nach nem brauchbaren Schuppen..dit hat sich als relativ schwierig herausgestellt weil wir nichts bezahlen wollten und die Sachen dann auch mehr oder weniger nicht ganz unserem Anspruch entsprachen..Techno is einfach nicht unsere Musik..naja und dann waren wa in einem Schuppen..entweder zu viele Inder oder zu viele Japaner..naja und dann hats uns inne BackpackerBar verschlagen..war nicht schlecht (: und wir ham ordentlich getanzt..so wies sich für uns gehört (: ruff uff de Bühne. Dort waren wir bis halb 3..unser Füße taten sehr weh. Also Abmarsch nach Hause..also in Hostel und erstma schlafen..ham relativ lange geschlafen und dann gings frisch geduscht und gestärkt Richtung Kings Cross..erstma hab ich uns inne verkerhte Straße geführt..aber das war kein Problem..2 Straßen weiter waren wir schon wieder Richtig (: naja Kings Cross is jetzt nicht so besonders..aber wir waren halt ma da und habens uns angeguckt..dann bissl was gefuttert und dann ham wa uns wieder Richtung Hostel gemacht und da uns langsam fertig..für die nächste Nacht.. bis später (:

 

23.07.2013 - 25.07.2013
ai..ich bins wieder. muss gucken ob ich die letzten Tage noch im einzelnen zusammen bekomme (: habs bissl schleifen lassen (: alsoooo wir haben eine wunderschöne Nacht seit langem im Bettchen verbracht (: endlich wieder gerade liegen..Luxus pur (: sooo lange ham wir dann auch nicht geschlafen und wir sind dann bissl Sydney abgelaufen..Darling Habour, von dort zum Opera House und immer in irgend welche Geschäfte rein um uns zu inspirieren..auch zwecks Mitbringsel (: muss schließlich sein (: ja und dann war der Tag irgendwie auch schon ruckizcki um..irgendwie sind wir auch voll die Trahntüten..aber da Cindy krank war konnten wir eh nicht groß irgendwo hin abends..die sollte sich erstma auskurieren.
Den nächsten Tag beschlossen wir vom Hostel aus die Free-Beach-Tour mit zu machen..naja so free war se gar nicht.. wollten 5 Dollar Transport haben..aber war ok. Dann gings zum Coogee Bay..und dann die ganze Küste lang bis zum Bondi Beach..Wetter war genau an dem Tag gerade am schlechtesten..naja..wir also gefühlte 10km gelaufen..war schön die Küste entlang..aber nicht DAS schönste was wir gesehen haben und irgendwie hat der Bondi Beach mich auch nicht soooo umgehauen..und außer das im SOmmer da tausend Menschen sind is da ja nichts anders..naja zu viel Strände schon gesehen (: - abgestumpft :D ja und dann ham wa eigentlich auch nichts mehr groß gemacht danach..waren gegen 4e zurück und dann gabs erstma ne ordentliche Pizza..meine Güte war die Lecker (: yammi. und dann bissl im Bett rumgegammelt. Und fit zu sein für den nächsten Tag.
Wieder nicht allzu lange bis inne Puppen gepennt das wa noch ordentlich was vom Tag haben - heut war ShoppingTag..und der ist nicht jeden Tag. WUrde direkt vom Konto eingeschränkt.. naja..los gings und ich hab sooo tolle Sachen gefunden für euch..also find ich zumindest. Da gibs jetzt auch gar nicht sooo viel zu berichten..bevor ich mich wieder verplapper.. -.- ansonsten is es nicht mehr lang bis ich nach Hause komme..heut ist der 25.07.2013 und in einer Woche bin ich schon wieder daheim. So verrückt und irgendwie doch noch so weit weg..kanns mir noch nicht vorstellen..also ich freu mich immernoch keine Frage..wird aber wieder ne Umstellung. Zu Hause wird mir dann wahrscheinlich richtig bewusst wie verschiedenen mein Leben im Gegensatz zu hier war. Nicht besser oder schlechter..einfach anders..zwar nicht ganz ohne Hilfe von Muddi und Vaddi..aber naja. Jutii..wir wollen noch weggehen heute..ma gucken wos uns hinführt.. " and we danced"  Bis später :-*

 

20.07.2013 + 21.07.2013 + 22.07.2013
ööööh, welch doofe Nacht wieder..schläft sich aber auch echt doof im Auto. Sind relativ früh aufgestanden..heute geben wir das Auto wieder ab..und verbringen unsere nächsten beiden Tage auf dem Flughafen. Der Rückgabe hat super geklappt..keine Komplikationen und Kaution wurde auch nicht angerührt. So und dann also ab zum Flughafen..dort bekamen wir einige Blicke..weil wir ja mit Sack und Pack dalagen..aber was solls. Ich hatte jedenfalls schon den ganzen Tag schiss..ob der Airport auch nachts offen hat..Polizei lief einige Male vorbei..als dann um 8te einer anhielt und fragte was unsere Pläne für heut Nacht seien..ich fragte also ob wir hier bleiben können..naja und tadaaa..wie solls anders sein: natürlich machen die um 22:00 Uhr zu und um 3:00 Uhr erst wieder auf..also  was taten wir..uns wurde der wärmste Platz draußen ans Herz gelegt..wir zogen uns also ordentlich an: 4Pullis, 1 Jacke, 2 Leggins, 1 Jeans, 2x Socken..Schal..und raus gings mit unserer Lammfelldecke..von den Temperaturen gings auch eigentlich..das Problem war..der kalte und harte Boden..da mir mein Rücken vom AUto schon weh tat konnt ich keine 5 Minuten ruhig sitzen..schrecklich. Hab mich dann also lang gelegt und dann wurde es von unten kalt..nicht schön aber wir habens überlebt und pünktlich um 3:00 Uhr wurden die Türen wieder geöffnet (: und rein da und erstma aufgewärmt und Muddi und Vaddi angerufen..und auf Mitleid gehofft (: so und dann standen noch weitere 17Std. für uns auf den Plan zu warten..die vergingen aber eigentlich im Nu..nach nem Fotoshooting mit Euli und Lotti fing ich an Gossip Girl zu gucken, zu essen und zwischendurch zu schlafen..also ruckizucki..und jetz sind wir hier: in Sydney. Es ist sooooo cool..und dabei sind wa immernoch nicht richtig angekommen..wollten heut Nacht wieder aufn Flughafen verbringen..auch der hat Schließzeiten -.- sind dann jetzt mit Sack und Pack quasi 40kg zu Mc Donalds gelaufen..dit war ja am Flughafen in Hobart auch schon wieder was..noch nie wurde Handgepäck bei Jetstar gewogen..heute schon und ich hätte fast wieder fast bezahlen müssen..aber alles gut verteilt.also ganz easyyy.. sind dann jetzt also hier und warten bis wir nachher in unser Hostel einchecken können..dann duschen, Stadt und abends ma wieder bissl Schlaf nachholen..aber nicht zuuuu lang..Sydney gehört jetz für 10 Tage uns (: das müssen wir ausnutzen - denn ich liebe Sydney <3 Bis bald..meld mich nachher nochma :-*
Sooo ich bins wieder..wir ham endlich eingecheckt..man freu ich mich aufs Bettchen heute Nacht (: Sind gegen 4Uhr morgens wieder zurück zum Airport gelaufen und ham da dann nochma 6Std mit schlafen und gammeln verbracht. Dann Richtung Hostel und eingecheckt..nette Leute und Hostel is auch ok (: sauber und wie gesagt endlich wieder n´ Bett (: Ja ansonsten waren wir heut in der Stadt und sind bissl durch die Läden gelaufen..bissl Geld ausgegeben und jetzt ham wa bissl Sachen sortiert und dann wird bald geheiert. Seh euch (:

 

19.07.2013
Hallöchen meine Lieben, die Sari wieder (: unsere Tour ist fast geschafft und bald gehts nach Sydney(: freu mich super drauf..bloß dann gehts auch schon bald richtig nach Hause. Sooo also wir sind heute früh ausm Caravanplatz ausgecheckt und schnurstraks zum Bay of Fire..leider fings grad an zu regnen..sodass Cindy nur nen paar Foto gemacht hat und dann gings auch schon langsam zurück..haben unsere Route nochma geändert..sind den gleichen Weg zurück gefahren..da wir sonst mehr Kilometer verfahren hätten und uns auch nicht mehr angucken können weil die Zeit einfach nicht gereicht hätte. So sind wir Rückzu aber nochma an nem super coolen Wildlife Park vorbeigekommen (: super coole Kängeruhs gesehn..die waren ja sooo verfressen und sooo zutraulich..hab eigentlich mit einem Kumpii eingeschlagen dassa mitkommt..aber essen war dann doch wichtiger ): ich will son Ding mitnehmen. Danach gings dann zu den Koalas, Wombats, tasmanischen Teufeln, Schlangen..und und und!!! Cindy konnt sich gar nicht vom Wombat trennen..war aber auch süß dit Vieh (: danach gings dann noch etwa 170 km zurück nach Hobart. Da schlenderten wir nochma bissl durch die Stadt und dann suchten wir auch schon wieder nen Schlafplatz - den fanden wir dann vor nem BottleShop..wo offensichtlich ne Party stieg und es mega laut war aber wir hatten einen Platz und dat war die Hauptsache. Also dann die Zeit fürs Bettchen /Auto ruft.

 

18.07.2013
Ich bin's wieder (: und wir hatten definitiv schon schlimmere Nächte.. Sind zuerst heute früh zum visitorcenter weil die ne öffentliche Toilette haben..ham leider erst um 10 Uhr aufgemacht also mussten wir noch etwas warten..als wir dann endlich los konnten ging's Richtung St. Helens..davor kamen wir noch an einem Nationalpark vorbei..in dem wir uns relativ lange aufhielten weil wir einige Walks machen mussten um zu den Lookouts zu kommen..uns überraschten 3 süße wallabys am Parkplatz..die wir erstma ordentlich in Anspruch nahmen..dit eine stand dann so ungünstig hinter..dem bin ich ausversehn aufn Schwanz getreten..is dann sofort weggehüpelt..hm. Dat wollt ich nicht aber die andern beiden waren ja Super zutraulich wie süß die sind.. Naja nach einigen Walks später ging's dann weiter..vom laufen hatten wir jedenfalls die Nase voll (: dennoch hatten wir ein paar schöne Aussichten. Tasmanien gefällt mir.. Bin ja nicht so landschaftlich bewandert aber hat was..und es sieht alles so unberührt aus..haben dann heut auch unser erstes freies Wombat gesehen..leider jedoch tot ): pünktlich zum Sonnenuntergang erreichten wir um 17 Uhr dann St. Helens und suchten uns noch einen Caravanplatz..um erstma ordentlich zu Duschen wieder..und um für diese
Nacht wieder ma richtig zu parken (: und nu liegen wir bettfertig im Auto.. Nachtii..

 

17.7.2013
Tadaaaa und nun sind wir in Tasmanien (: hat alles funktioniert..die Flüge waren jedoch viel zu kurz und unbequem.. In Melbourne dacht ich kurz da stimmt wieder was mit unser Flugreservierung nicht..aber alles Easy..zum Frühstück gabs n Subway und dann ging's zum nächsten Flug..wir landeten in Tasmanien Ortszeit dann kurz nach 9 Uhr total durchgenudelt..Gepäck geschnappt und erstmal nach'm Plätzchen gesucht zum hinsetzen..hatten unser Auto erst zu 11.30 Uhr..die zeit verging dann aber ganz schnell.ab zur Autovermietung und dort nen bissl Geld gelassen und da stand dann plötzlich unser 4WD Wagen..hatten zwar was kleineres gebucht aber ok (: schläft sich besser nur ans fahren muss man sich gewöhnen..und nen Automatik mit Schaltung is mir ja auch noch nie untergekommen. Sind dann erstmal nach Hobart rein, sind kurz durch die Stadt geschlendert und einkaufen und dann machten wir uns auch schon auf den Weg (: nach Port Arthur sind wir heute nicht..dafür hat's mit der Zeit nicht mehr hingehauen.machen wa zum Schluss (: sind dann bissl die Ostliste hoch und ich wurde immer müder..musste dann anhalten weil ich gemerkt habe das ich ab und an auf die verkehrte Spur gerutscht bin..und dann haben wir und für einen Mittagsschlaf entschieden..dauerte etwas länger aber tat gut.. Jetzt sind wir wieder irgendwo fast im Gebüsch und wollen hier schlafen . Hoffentlich geht's mit der Kälte.. ich bin gespannt..Nachtii.

18.06. - 16.07.2013 - unsere Zeit mit Uzi und Luzi - unbeschreiblich schööön. Ich liebe die Westküste..

Dienstag, 16.07.2013

BILDER GIBS VON MIR AB 01.08.2013 PERSÖNLICH (: leider kein Speicherplatz mehr hier.

 

16.07.2013
und nu is auch die Luzi weg ): und wir sitzen in Perth am Airport und warten gespannt auf unseren Flug..es ist derzeit kurz vor 15Uhr und der Flieger startet gegen 23Uhr..wir sitzen hier schon ne gute Weile..aber wir nutzen die Zeit relativ sinnvoll..Cindy macht Bilderchen und son Schmarn..also sie hats vor. Und ich bring ma alles bissl auf Vordermann..und jeder von uns hat ne Tüte Chips neben sich (: also Sinnvoll!!! (: sonst nichts spannendes los..Soviel sei schonma gesagt..mit Übergepäck reise ich heute nicht..hab noch 2,5kg frei (: also naja Handgepäck nicht inbegriffen..dadrüber sprechen wir nicht (:
bis später (: Tasmanien wir kommen!!!!!!

 

15.07.2013
iche bins wieder (: jaaaa und heute haben wir endlich den WaveRock bestiegen (: im warsten Sinne des Wortes (: erstma sind wir morgens erwacht und ich wollte mich direkt aufn Weg machen..wir hatten eh weder Dusche noch Toilette mitten am Straßenrand also bin ich los mit Cindy noch ganz verschlafen..aber wir hatten noch ordentlich was vor uns. Im nächsten Dorf hatten wir dann wenigstens Toilette und Waschbecken..reichte fürn Anfang..Wetter war auch so halbwegs auf unserer Seite..und wir fuhren noch etwa 150km bis wir ankamen..es war so halb 12..und wir machten unsere Runde um den WaveRock inkl. Fotosession und Walk (: iiiih..und dort haben wir ne sehr ecklige Spinne gesehn..einma in Blau und einma in Rot..fett..dicke Beene, komische Zähne oder Augen..ganz komisches Vieh. naja und dann gings auch schon wieder Richtung Perth mit der Luzi..350 km lagen vor uns..und bei 110km/h nicht besonders schnell zu fahren..wir kamen dann so 16Uhr anner Tankstelle vorbei und machten die Luzi wieder glücklich und wir suchten uns einen Campingplatz für die heutige Nacht..die Suche gestaltete sich etwas schwieriger..der eine hatte zu, der andere hatte keine Parkplätze für Autos sondern nur für Vans..na leck mich doch am Arsch..Uzi sind wa lange los..beim 3 hats dann endlich geklappt. Zwar 40 Dollar aber endlich wieder ne Dusche- glücklich. Das hießes ein letztes Mal Wäsche waschen hier in Aussie..in 17 Tagen gehts in die Heimat zurück. Ja und nu liegen wir im Camper..in Gedanken an die Abgabe der Luzi und unserem bevorstehenden Flug ins kalte Tasmanien..in der Hoffnung den Flieger nicht zu verpassen (: Nachtii

 

14.07.2013
Was für ne bessere Nacht..war zwar morgens auch kalt aber nicht wie gestern und ich hab wesentlich besser geschlafen und nicht nur bis um 2 (: haben uns dann jedenfalls fertig gemacht und sind noch kurz rein ins visitorcenter..erneut (: dort fragten wir nach unserm heutigen weg..der Opi war ja Super nett zu mir und hab ihm gleich ein bisschen deutsch gelernt..jedenfalls hat er uns abgeraten bis nach Esperance zu fahren..einfach viel zu weit..dafür das wir das Auto übermorgen schon wieder abgeben..wir fahren jetzt direkt zum Waverock (: heute sind wir zuerst zum Valley of the Giants gefahren..dort sind die Bäume Mega hoch und wir haben nen Walk - tree Top Walk - gemacht.. 40m hoch ..na nicht gerade mein fall aber ma was anderes..dann ging's weiter Richtung Denmark und AlbanY..Super schicke Sachen noch aufm Weg gesehen und nu ein Stücke raus aus Albany gefahren und hier schlafen wir..wieder am Straßenrand..nichts um uns..aber das kennen wir ja schon. Liebste Grüße und bis bald..18 Tage nur noch (: Nachtii

 

13.07.2013
War das ne beschissene Nacht..noch nie soo schlecht geschlafen..erstma war's Mega kalt und dann war hinterm Lenkrad schlafen nicht besonders bequem..kalte Füßiis hat ich..naja erstma ne warme Dusche genommen und von Bunbury ging's dann Richtung Margerit River..dort sind wir etwa mittags angekommen..leider fing's dann gerade an mit regnen. Sind bissl durch die Straßen gelaufen..wieder ma ins visitorcenter und beschlossen dann inne Höhle zu gehn weils Wetter wahrscheinlich nicht besser werden würde. Dort machten wir ne Tour und bestiegen die Jewel Cave..war doch ma ganz interessant..danach ham wir noch nen Abstecher zum Hamelin Bay gemacht..Super schön und Türkisblau zieht sich das Meer den Westen lang..doch leider kein geeignetes Strandwetter für diese Jahreszeit ): wie auch immer sind dann raus aus dem Örtchen und Richtung Walepole..dort wollten wir übernachten aber mussten noch ein Stück raus fahren.campen war wieder nicht gestattet und jetzt stehen wir am Rand einer Straße und hoffen auf eine bessere Nacht. Ich verkrümmel mich auf die Rückbank..Nachtii (:

 

12.07.2013
Sie ist weg..und wir sind wieder allein allein..naja nicht ganz..haben jetzt die Luzi (: aufgewacht sind wir relativ früh und dann ging's halb 11 los Richtung AirPort..is immer nervig durch die großen Städte und die vielen Highways..die immer woanders langgehen..naja aber haben's dann nach langem Parkplatz suchen gefunden. Also rein da und Auto klar gemacht..wir ließen uns nichts anmerken..aber wir waren traurig. Naja raus und endlich ins Auto gestiegen und ab ging's zum nächsten Parkplatz..ordnen, navi stellen und umpacken..und dann ging's nach Perth City uzi abgeben..kurz und schmerzlos. Alles glatt gegangen mit Steinschlag, 10000 km gefahren und Kratzer reingehauen..spitze!!! Und dann stand sie wieder ohne uns und dann ging's zur Luzi..wir hatten sie ne Straße weiter geparkt. Von da an war's nicht mehr das selbe..wir winkten ihr ein letztes mal und dann ging unsere Fahrt weiter Richtung Süden..wir schafften es heute bis Bunbury auf einen Caravanplatz wo wir wieder Duschen konnten und Geräte Laden konnten (: viel machten wir dann nicht mehr..in mandurah machten wir kurz halt um etwas zu essen aber es war nicht besonders viel los dort..zum angucken. Jetzt sitzen wir im Auto und hoffen auf eine relativ angenehme Nacht. Ich werde schlecht schlafen hinterm Fahrersitz..hab ich das Gefühl..aber ich lass es euch wissen (: Nachtii (:

 

11.07.2013
Oh oh..wir haben den letzten Tag unsere uzi.. ): nicht zu Glauben wie schnell 25 Tage vorbei sind..und da stehen wa alleine ohne unser Mädchen..aber noch ham wa se. Zuerst ging's heut wieder ins Shoppingcenter..eigentlich zum frisch machen..naja paar Laden hams mir angetan. Naja dann nichts wie raus...wir waren relativ spät dran da wir noch die uzi sauber machen wollten..aber es regnete auch den ganzen Vormittag. Also ab zur nächsten Tanke erstma volltanken (: und dann ging's zur Waschanlage..war mehr schlecht als recht.. Und sind dann nochma mit Lappen lang..ich Trottel hab nämlich nen Pfeiler mitgenommen und die ganze gelbe Farbe hing an uzi inklusive Delle und Kratzer..hoffentlich merkts keiner..sieht jetzt nämlich wieder aus wie am ersten Tag (: ordentlich abgesaugt und los ging's zum Schlafplatz (: da wo schon 2x (: tolles Fleckchen (: vorher gabs aber nochma schön warme Nudeln und ab in Kiste (:

 

10.07.2013
Tadaaaa ich bin's wieder. Zwar nicht besonders viel neues..aber trotzdem. Mussten heute wieder um 10 auschecken.. Und dann ging's erstma kurz einkaufen und dann zum City Beach.. Da verbrachten wir den ganzen Tag mit schlafen, Karten schreiben, in der Sonne liegen und essen.. Und dann wurde es Abend und wir mussten uns wieder einen Schlafplatz suchen..es ging wieder durch ganz Perth. Nicht mehr lange und wir müssen unsere Uzi wieder hergeben..n netter Begleiter war se auch..trotzdem hat se uns das Geld aus de Taschen gezogen. Naja wenigstens hatten wa Schlafkomfort..die nächsten Tage wird's nicht mehr so schön und kälter -.- ma Gutii..bis morgen.

 

09.07.2013
Uiiih und wieder ein Tag um.. Heut haben wir so gut wie nichts gemacht. Mussten relativ früh aufstehen weil man nur bis 9 Uhr ohne Ticket stehen darf..mussten dann schnell sein.. Ein netter Mann warnte uns das der Ranger um die Ecke..also letzten Sachen zusammen gepackt und los.. Zum visitorcenter und nach nem Caravanpark fragen..ganz in der Nähe gabs einen und schnell unter die Dusche (: dann sind wa wieder inne City und ham da bissl rumgeguckt..da gabs nicht viel also den Rest des Tages aufn Caravanpark verbracht..hat eh geregnet und wir konnten endlich unsere weiteren Touren planen..bis nach Esperance und nach Tasmanien (: und dann ham wa ma Ordnung hier in die Bude gebracht. Und dann gabs wieder ma Nudeln..u d wir sind bettfertig und es regnet immernoch -.- Juti ihr lieben..bis bald!! :-*

 

08.07.2013
So ich bin's wieder..nicht sonderlich viel neues. Sind heute früh aufgestanden..haben entspannt Frühstück gegessen und sind dann Richtung Shoppingcenter um Karten von Perth zu holen und bissl Bares. Und dann inne City.. Bissl durch Perth gelaufen..erstma zum Krankenhaus wo ich damals war und bissl Bilder geschossen..dann inne City, nach Northbridge und bissl an ner Esplande lang..also bissl Sightseeing gemacht und dann langsam Richtung Fremantle gefahren. Um dort zu schlafen..dachten eigentlich der Ort sei bissl kleiner um dort irgendwo zu schlafen..doof. Stehen jetzt mitten inna City inna Seitenstraße und hoffen da kommt keiner. Werd langsam schlafen..Nachtii

 

07.07.2013
Dudum.. Hm heut war's nicht besonders aufregend..eigentlich wollten wir heut bissl durch Perth laufen..waren dann aber inna ganz anderen Richtung im kMart..und dann waren wa da sooo lange dasses sich nicht mehr gelohnt hat. Sind jetz in som Vorort irgendwo aufm Parkplatz..keine Ahnung ob man hier stehen kann aber wir stören ja keinen. Haben uns heut ne Decke geholt für die kalten Nächte.. Hier und für Tasmanien..wollen ja nicht erfrieren. Ansonsten genießen wir die Zeit weiterhin und freuen uns besonders auf Sydney. Langsam schlaucht das mit dem Auto auch. Aber sind optimistisch. In einem Monat um die Zeit bin i schon zu Hause (: Juti bis bald.

 

06.07.2013
Wir sind in Perth!! Endlich (: es ist sooo schön hier. Ich mag's so sehr. Leider ist es etwas frisch aber die Sonne scheint und ich bin ja mit warmen Sachen eingedeckt..heute erst Nachschub geholt..Mütze und Pulli. Son Scheiß mit dem Geld ausgeben.. War aber nen richtig schönes Gefühl wieder nach Perth zu kommen.. Heute Nacht war's wieder frisch aber angenehmer als die Nacht davor..ham bissl länger heut im Bett gelegen..sind dann aber gegen 9uhr los..uns kam noch nen Nationalpark in die Quere..aber dann waren wir um 1 hier..haben dann entschieden für ne Nacht ins Hostel zu gehen. Müssen ma wieder Duschen und in Perth frei campen is wohl auch eher nicht gestattet. Überteuertes Hostel genommen..wie damals und ab inne Dusche und dann inne City..da ham wa wieder die meiste zeit verbracht.. Aber war schön. Jetzt sind wir zurück und haben erstma ne runde FaceTime nachgeholt mit der lieben Familie. Und dann haben wir endlich unser Hostel für Sydney gebucht..Super cool. Dachten eigentlich wir kommen auf mindestens 35 Dollar die Nacht aber haben im Summer Sale was gefunden für 27 Dollar und die letzten beiden Betten abgegriffen (: ist sogar in der Nähe wo ich damals mit Anja war also kenn ich mich schon etwas aus (: freu mich. Gutii ab ins bettchen. (:

 

05.07.2013
Me again (: 80km vor Perth.. Nicht mehr weit und wir haben endlich unser Ziel erreicht. Wir sind heute nochma auf ner Rest area weils in Perth wahrscheinlich schwieriger ist frei zu parken und wir nicht jeden Tag auf nen Caravanplatz wollen. Heute Nacht war's Mega kalt..frühs war's ne Qual uns anzuziehen und dann machten wir uns aber auf den Weg. Unser erster Stop war jurien bay..kein besonders großer Ort aber da aßen wir erstma Frühstück. Und dann ging's auch schon zu den Pinnacles. Ne Wüste voller Felsen. Da hielten wir uns eine Weile auf und ließen uns den Tag allgemein viel zeit. Es ist jetzt um 4 und wollen nur noch Nudeln kochen und dann ab ins bett. Dann war's das für heute auch schon wieder.. Wir müssen uns bald von der uzi trennen ): naja hat uns auch ganz schön die Haare vom Kopf gefuttert. Aber läuft (: bis bald (:

 

04.07.2013
huhu (: so 300km vor Perth..fast geschafft. Und dann ma gucken was wir noch ne Woche in Perth machen..evtl schon kleine Strecke Richtung Esperence. Naja ma gucken..heut haben wir uns frühs ma ordentlich Zeit gelassen. Sind genau 10 Uhr ausgecheckt und ab nach Geraldton. Dort sind wir erstma ins Visitorcenter..naja hier war nicht wirklich was zu machen..hab dann kurz Abrechnung mit Cindy gemacht zwecks Tank und dann ging's ans Geld ausgeben..dicke Sachen mussten her. Hose, Jacke, Leggings und bissl Kleinkram (: und dann ham wa noch bissl aufn Parkplatz gechillt und sind dann kurz vor 4 Richtung Perth weiter. Sind jetz aufn Parkplatz mit direkten Blick aufs Wasser (: morgen geht's weiter. Bis später.. :-*

 

02.07.-03.07.2013
Hey Fans (: Iche wieder. Wir haben's endlich nach Denham geschafft (: wir machten uns früh vom Campingplatz auf und uns erwarteten wieder etwa 250 km..wir bogen also in Denham ein und unser erster Stop war der Hamelin Pool..ein Strand und im Wasser Stomatoliten..welche aus Bakterien entstehen. Dort waren wir aber nicht besonders lange weil sich das Wetter dolle zuzog und es kälter wurde. Also weiter Richtung Denham.. 50 km davor erreichten wir den derzeit schönsten Strand bis jetz - den Shell Beach (: ein Strand voller Muscheln und glasklarem Wasser (: leider kam das durch die vielen Wolken nicht soooo schön rüber..es war trotzdem traumhaft. Wir blieben dort ca für 2 Stunden und dann ging's endlich nach Denham rein..dort mussten wir direkt ins visitorcenter um unseren Schlafplatz für heute Nacht zu zahlen..auch hier ist wildcampen nicht gestattet. Dann etwa 5km wieder raus - wir hatten ein Schild entdeckt wo es zum Aquarium ging. Leider war dieses sehr enttäuschend..nicht viele Tiere, nicht schön hergerichtet und ne Riesen Schildkröte und nem kleinen Becken..naja wenigstens hat das Eis geschmeckt (: so dann wieder rein nach Denham..dort gabs dann für uns erstma Abendbrot - lecker Nudelchen (: dann ging auch schon langsam die Sonne unter. Denham war sehr klein also konnten wir auch direkt zu unserem Schlafplatz fahren ohne was verpasst zu haben..es ging dann ein weg ab von der Straße und dem folgten wir - erst verkehrt aber dafür mit Super tollen Aufnahmen von Kängeruhs..sind die niedlich (: dann endlich unsern Platz gefunden..2 andere Autos noch um uns und dann ging's auch schon ins bettchen..der nächste Tag begann früh..es ging nach Monkey Mia..wir hatten den Tag vorher auch schon die Tickets dafür geholt also lief alles nach Plan. Nach Monkey Mia zogs uns weil es dort freilebende Delphine gibt die schon seit 1960 jeden Tag morgens kommen und sich ihr essen holen. Es sind immer die gleichen und ich glaub es sind etwa 10 und es ist eine Familie von Jung bis Alt (: Super viele Menschen waren dort leider.. Und sobald die Delphine auch nur ansatzweise näher kamen rannten alle ins Wasser und die Delphine verzogen sich wieder - verständlich. Nach der ersten Fütterung wurde es dann ein bissl leerer und es wurden plötzlich mehr Delphine und es schien als würden sie sich richtig wohlfühlen..sie sprangen um Wasser rum und wir konnten einige Aufnahmen machen (: um 10 beschlossen wir dann uns wieder auf den weg zu machen.. Noch kurz an die Tankstelle und los ging's. Nochma ein kleiner Stop am Shell Beach - für ne Stunde..das Wetter spielte heute besser mit (: und danach ging's auch schon Richtung Geraldton - 350 km entfernt. Und wir kamen genau im Regen - seit langem ma wieder. Die Fahrt zog sich etwas aber wir erreichten einen Vorort vor Geraldton vor 6 und konnten noch in nem Caravanpark einchecken. Leider sind wir im Zeitplan viel zu gut und werden ne Woche vorher in Perth sein..aber dann haben wir dort nochma ordentlich Zeit (: das letzte ma als wir dort waren konnten wir Perth leider nicht wirklich genießen dabei ist es so schön dort. Wir werden jetzt noch Duschen und dann ins Bett..hab endlich ma wieder muddi gesehen (: nachti ihr lieben (:

 

01.07.2013
Hallo ihr lieben..wir sind wieder auf irgend einem Caravanpark im nirgendwo 100km nach carnavon. Heute früh fuhren wir entspannt los Richtung coral bay. Etwa 250km lagen vor uns..dort angekommen frühstückten wir erstma gemütlich und stellten unsere Füße ins Wasser. Dort verbrachten wir etwa 2 Stunden..da man hier nicht besonders viel machen kann außer Schnorcheln und tauchen ging unsere Fahrt früher als geplant weiter..Richtung carnavon. Wie lustig - ebenfalls ein Bananenanbau Gebiet und wir versorgten uns erstma mit ein paar (: sahen ganz anders aus die Bäume..irgendwie vertrocknet und viel mehr Blätter. Naja in carnavon angekommen nahmen wir erstma sofort unser Telefon zur Hand und gaben muddi und vaddi n Lebenszeichen.. Kennen ja die lieben Elterchen (: und dann wieder einkaufen - Mensch die sollten die Süßigkeitenabteilung für uns sperren. Wir hielten uns nicht lange in carnavon auf und setzen unsere Fahrt also zum Caravanpark fort. Hier angekommen aßen wir nur noch Abendbrot, nahmen eine Dusche und ordneten Fotos. Das wird ne unglaublich lange Fotosession die ich euch da zeigen werde (: jutii ich Dreh mich um.. Nachtii (:

 

30.06.2013
Was für'n Super schöner Tag..begonnen hat er bei herrlichsten Sonnenaufgang (: zuerst ging's duschen und dann auch schon los. Erstma Kaution für n Schlüssel abgeholt und dann gings tanken.. Erster Stop: das turtle center..naja wir hams uns schon bissl anders und größer vorgestellt..außerdem is die turtlesaison eh nur von November bis März..von daher war unser Aufenthalt da nur sehr kurz..weiter ging's dann erstma zum Infocenter..da gabs auch nicht viel neues..also los zum Turquoise Bay..ich sag euch: ein Traum. Kein Strand zuvor gesehen der mich so umgehauen hat.. Besser als whitsundays und soooo viel leerer und wir konnten so viel mehr zeit dort verbringen..es war herrlich. Haben dann unsere Campingstühle mitgenommen und erstma ins Wasser gesetzt..n'paar Fotos geschossen und dann ging die Fahrt auch schon weiter..die ganze Küste sah so traumhaft aus und es verfolgten uns unzählige Tierchen auf unserm weg .. Känguruhs, Emos, Schafe, Vögel.. Wir machten uns dann auf zu unserem nächsten größerem Stop: dem yardie creek - ein langer Fluss der ins Meer mündet und wunderschöne Felsen um sich hat. Dort legten wir dann einen Walk hin der über Felsen hoch und runter ging - auch total schön. Und dann ging's auch schon zurück. Da der Nationalpark komplett ausgebucht war und für uns keine campsite mehr zur Verfügung stand beschlossen wir dann den weg zurück anzutreten und nahmen uns diesma vor Nudeln zu essen. Zuerst einkaufen und dann wurde das Wasser angeschmissen..auf'n Parkplatz nahmen wir dann also unser Abendbrot zu uns (: endlich wieder etwas warmes. Lecker wars (: danach wollten wir noch etwas im hellen fahren.. Die warnen hier ganz doll vor wilden Tieren und das wollen wir ja nicht. Also bei Sonnenuntergang langsam zurück in Richtung coral bay. Wir beschlossen dann jetzt nicht länger im Dunkeln zu fahren und stehen jetzt auf'n Parkplatz irgendwo anner Straße zwischen Exmouth und coral bay..ohne irgend eine Menschenseele und zwischen gefährlichsten Tieren. Wir machten uns also bettfertig und im Camper zurück merkten wir wie plötzlich ein Auto umdrehte und in unsere Richtung fuhr - wir hatten also Mega schiss - frei campen ist hier auch verboten aber wir hatten ja keine andere Wahl. Dann also beobachtet was die Leute in dem Auto Taten - blieben mitten auf der Straße stehen und leuchteten in die Ferne und da sahen wir sie - eine Schlange ( sehr aggressiv ) immer wieder angreifend. Ist ja nicht so das wir dort 5minuten vorher in Flip Flops standen und unseren nackten Arsch ins Gras hielten.. Da wussten wir dann endlich wir sollten aufpassen wir sind in Australien. Aber Mega cool..liegen jetzt noch hier und schauen ne folge One tree Hill und dann wird geschlafen.. Nachti ihr lieben.

 

29.06.2013
In Exmouth (: unsere Fahrt ging heute morgen um halb 9 weiter..nicht besonders spannend erreichten wir nach etwa 450km endlich Exmouth.  Schön beschaulich..leider mussten wir erstma nach einer Autoreparatur suchen..die am Wochenende wohl nie auf haben. Wir ham nen unglaublich dicken Steinschlag in der Scheibe. Aber wir brauchen keine Angst haben..wir haben nachgelesen..das Glas sei wohl relativ sicher das es uns nicht gleich entgegenkommt - wir können jetzt eh nichts machen - Wochenende, kein Empfang und nicht ma son Pflaster zum raufkleben - haben uns jetzt Tape besorgt und hoffen damit klappt's erstma. Danach ging's zum visitorcenter und wir vorsorgten uns erstma mit Infos und jeder Menge Souvenirs (: und dann ging's auch schon los..auf zum lighthouse - von da sahen wir uns den Sonnenuntergang an. Traumhaft (:  und dann mussten wir uns auch wieder nach nem Caravanplatz umschauen weil Wildcampen mit 1000 Dollar bestraft wird - muss ja nicht sein. Und wir haben wenigstens ne Dusche (: morgen geht's zum ningaloo reef und dem turquoise bay (: nachti erstma ( der Sternenhimmel is fantastisch )

 

27.06. - 28.06.2013
Iche wieder ihr lieben (: nicht viel spannendes passiert die letzten beiden Tage. Wir sind am 26.06. abends noch etwa 200km raus aus Broome gefahren..zu ner Restarea und ham dann morgens relativ lange geschlafen. Unsere Fahrt setzte sich dann fort in Richtung Port Hedland.. Wo wir ca um 3e ankamen. Dort angekommen verpassten wir 2x die Einfahrt zum town centre und folgten dann erstma dem Infoschild. Da verbrachten wir unsere zeit dann länger mit Strom aufladen, essen und schlafen..am nächsten morgen setzten wir auch von da unsere Tour fort weil Port Hedland einfach nur ne Arbeiterstadt is ohne große Sehenswürdigkeiten. Das einzigste sind die vielen Mienen und die dazugehörigen Hallen und Arbeiter und Baustellen. Dann also weiter..wir beschlossen den karijini Nationalpark auszulassen und direkt nach Exmouth zu fahren..da die meisten Strecken in den Parks eh nur 4wd sind. Wir hatten 3 Tage nicht geduscht und es wurde ma wieder Zeit um Wäsche zu waschen..also machten wir diesma relativ früh halt. Mitten in der Pampa..irgendwo im nirgendwo. Ein roadhouse sonst nichts..jetzt liegen wir wieder im bettchen und warten darauf wieder losfahren zu können. Morgen geht's weiter (: bis bald..

 

26.06.2013                                                   
was für'n Super cooler Tag (: ich liebe  Broome (: wunderschön hier..Türkisblaues Wasser..es ist ein traum..nichts im Vergleich zur Ostküste. Und so abenteuerreich.. Herrlich..erstma war die Nacht zum Kotzen..bis halb 4. es war warm und es hat aus Gießkannen geregnet ):  sind dann zu um 5e aufgestanden und ab zum Beach geheizt, gefrühstückt und Sonnenaufgang angeguckt..auch super schön und wir im Schlafanzug (: danach ging's wieder Richtung Caravanplatz, Duschen und ab zum crocodile Park..doof - denn der machte erst um 14uhr auf. Also zurück nach Broome und da bissl was abgefahren..beim tanken ham uns dann zwei deutsche Jungs angesprochen ob wa den Starthilfe geben können - konnten wa natürlich (: sind ja jetzt geübt..also ran da an die Kiste - Easy peasy und ab an die Küste..Super schöne Aussicht gehabt..dann wieder rein inne City und eingekauft..und wat schönes für muddi gefunden (: und dann wieder zum crocodile Park (: beste Entscheidung - war ja sooooo cool. Schlange und Babykrokodil gehalten (: und dann auf zur Krokodilfütterung. Und um 17 Uhr ging's Richtung Einkaufscenter.. Und da frisch gemacht..wurden dann fast von der Security eingeschlossen weil mussten noch paar Sachen aufladen..sind dann mit Sack und Pack los..auch nicht schlecht.der kam dann hinterher und hat uns gefragt ob wa für ihn zu Mc donalds fahren können..mit seinem Auto (: nett wie wa sind also in die coole Kiste rein und ab zu Mc donalds. Dat der uns so sein Auto anvertraut..echt nice. Naja aber sehen ja auch vertrauenswürdig aus (:  und jetzt chillen wa am visitorcenter weil Cindy ihre Steuererklärung macht..und Internet is so doof hier und langsam. Wollen noch auf die nächste Rest area.paar km fahren und schonma raus aus Broome..geht gleich los (: seh euch (:

 

25.06.2013
wir sind in Broome - endlich! Nach  unzähligen Kilometern und Wetterschwankungen.. Ich glaube wir sind die letzten Tage etwa 4000km gefahren - ekelhaft und es war Super anstrengend und sooo teuer..los gefahren in Darwin bei Sonne und 30 Grad..kamen wir in Alice Springs gerade ma bei 10 Grad - nachts bei 1 Grad an..bis Katherine wurde es dann wieder wärmer und jetzt sind wir hier bei 30 Grad..jedoch bei wolkigen Himmel und Regen..wir waren vorhin schon direkt kurz am cable Beach..unglaublich das Wasser ist trotz grauem Himmel Türkisblau - herrlich schön. Wir hoffen morgen zeigt sich die Sonne mehr. Sind dann heute den Tag über bissl Kreuz und quer durch Broome (: das gefällt mir ja hier. Die Caravansuche gestaltete sich jedoch etwas schwieriger..viele fully booked -.- sind dann auf einen der war jedoch ohne Strom für'n Camper..naja dachten uns Laden wa aufn Klo beim Duschen..da stand jedoch dasses nicht gestattet sei..wir natürlich trotzdem ran da..Fehler!! Caretaker kam und hat uns lappi weggenommen - dürfen wa uns beim auschecken morgen wieder holen.naja..geladen is dennoch (: und zum Abendbrot gabs dann heut ma wieder was warmes - Pizza (: man war die lecker (: und jetzt liegen wa bei Hitze im Camper und schwitzen uns n Ast - bei offener Tür in aussie. Jutii Nachtii dann.. :-*.                  

 

24.06.2013
halli hallo und Grüße aus Halls creek..heute hieß es wieder unzählige Kilometer zurücklegen..unsere Fahrt begann um halb 8.Unser erster Stopp war an einem Roadhouse ganz in der Nähe des Viktoria River..wo unzählige Krokodile leben..leider haben wir keine gesehen aber wir haben noch einen kleinen Stopp ein paar Kilometer weiter gemacht. Sehr idyllisch und ein paar Schritte wollten wir laufen..sind dann aber relativ schnell wieder umgekehrt weil wir dachten ein Krokodil verfolgt uns (:  danach ging die Fahrt weiter zu einer Picknick area um endlich Frühstück zu essen..die Straße war nicht als 4wd ausgewiesen deswegen sind wir reingefahren und wurden einmal komplett durchgeschüttelt bei der Fahrt - dafür Menschenleer..naja für 20 Minuten jedenfalls. Dann begann der Fahrmarathon wieder und wir erreichten endlich die Grenze Western Australia.. Mit Durchsuchung!! Gerade Gurke gekauft wurde sie auch wieder eingesammelt..Cindy ihre Äpfel wurden ihr noch abgenommen..um den Import von Fruchtfliegen zu vermeiden. Wie auch immer..wir stellten uns dann an die Seite und haben gemütlich unsere Gurken aufgegessen..und uns wurden anderthalb Stunden geschenkt..die Uhr wurde zurück gestellt (: weiter ging's!! Wir haben heute viele freie Känguruhs gesehen..Super süß die Viehcher wie se an ner Straße sitzen und die Autofahrer beobachten..Cindy machte sich wieder bereit um unzählige Tierfotos zu schießen. Die Sonne geht jetzt immer früher unter.. Und wir erreichten Halls creek heute bei Dämmerung..auf der Suche nach einer Dusche wurden wir bei einer Tankstelle fündig - 4 Dollar..naja ok. Danach ging es noch anderthalb Stunde durch Dunkelheit und jetzt stehen wir auf einem abgeschiedenen Rastplatz 200km vor Fitzroy crossing..unheimlich ein wenig nur ein Transporter steht neben uns aber ich bin unglaublich müde um jetzt groß darüber nachzudenken. Nachti ihr lieben.    

 

23.06.2013
tadaaaaa bis 50km nach Katherine ham wir's heut geschafft..knapp 1000km sind wir heute gefahren. Und der Tag begann nicht Super gut..offensichtlich hatten wir gestern Abend zu lange unser Licht an..uzi unser Camper war heute morgen leer geladen. Da ging nichts mehr..Cindy hat 3 verschiedene Leute gefragt..konnten uns nicht helfen..ich hab dann ne ältere Frau gefragt die gerade vom Klo kam..und ihr Mann travis konnte uns gottseidank helfen (: nach einer Dreiviertel Stunde Verzug konnten wir unsere nächste Fahrt also antreten. Unsere Tankpreise liegen um die 2 Dollar und ordentlich Geld haben wir dabei schon gelassen. Was aber nicht ausbleibt und mit eingeplant war. Unser Stop in Katherine war nicht besonders lang aber es reichte um muddi und vaddi n Lebenszeichen zu geben..umzingelt von gefühlten 1000 Aboriginals machten wir uns langsam Richtung Nachtlager 58km entfernt. Diesmal führte kein weg daran vorbei im Dunkeln zu fahren..die Fahrt war etwas unheimlich aber wir sind unbeschadet angekommen. Jetzt liegen wir im Camper umrandet von Franzosen, Plumsklos und Müllabfällen..aber es ist ok (: der Vollmond scheint und es ist eine wolkenklare Nacht. Schlaft schön (:

 

22.06.2013
auf'n Weg zurück in Norden..bzw. Richtung Norden und dann Richtung Westen. Nachdem wir heute früh um 5 Uhr aufgestanden sind wir wieder zum uluru gefahren..in Eiseskälte mit allem eingemummelt was warm hielt machten wir uns im Dunkeln also erneut auf den Weg. Diesma ein Stück weiter rein zur sunrise viewing Station. Gefühlte Minusgrade - schrecklich. Nicht so spektakulär wie der Sonnenuntergang aber trotzdem schön. Das ganze dauerte etwa eine Stunde dann noch nen kleinen Abstecher nach Kata Tjuta - den Olgas und schon ging's wieder Richtung Alice Springs. Ein weiter weg liegt vor uns.. Mit jeder Menge Road Trains, Tieren, rotem Sand und vielen Bergen..giftige Tierchen sind uns noch gar nicht begegnet aber wir haben schon jede Menge tolle Bilder und Videos gemacht. Wir waren vorhin noch auf ner Kamelfarm. Super süß die Viehcher und paar Känguruhs, Dingos..dann wollten wir in som Aboriginaldorf campen aber der Caravan Park war irgendwie geschlossen. Also ging unsere fahrt weiter..noch den Aborigines gewunken  und dann sind wir weiter nach Ti Tree wo damals der etwas angepisste Aboriginal war. Getankt für 1,90 Dollar stehen wir nun für morgen früh Abfahrtbereit und hoffen die Nacht wird nicht wieder ganz sooo kalt. Jedoch ist Vollmond und die Nächte sind immer Sternenklar. Gutii ihr lieben..bis nächste ma.. Morgen sind wir vielleicht schon in Katherine (:     

 

21.06.2013
hallo ihr Lieben..wir hams geschafft..wir stehen am uluru. Unglaublich aber wahr..nach ganzen 2000km am Ziel. Es ist wunderschön..wir haben herrlichstes Wetter..die Sonne scheint und wir warten gerade auf den Sonnenuntergang. Unser Tag begann heute um 7 Uhr mit einer warmen Dusche..halb 9 ging's dann Richtung City. Bissl Shopping und so..und dann Richtung uluru. An viel Natur vorbei..einige Tankstellen mitgenommen..ma "billig" ma Schweineteuer..Rekordpreis lag bei 2,14 per Liter heute..die nehmen uns aus und dann nach 470km heut also im Ayers Rock Nationalpark angekommen. Von weiten konnte man ihn schon sehen..ihr könnt euch das Bild nicht vorstellen..und das beste Gefühl..der Mittelpunkt Australiens. Einfach unbeschreiblich..die Bilder lassen es nur erahnen was für ein schönes Naturspektakel es ist..nun sind wa 30km entfernt wieder aus dem Nationalpark rausgefahren - weil wir müssen und stehen auf ner verlassenen Rest area ohne Toilette.  Ihr kennt mich und meinen Hygienefimmel..gestern nach 3Tagen duschen..jutii..bis bald. Kussii.   

20.06.2013
welch aufregender Tag..zuerst einmal sind wir endlich in Alice Springs angekommen..ganze 800km hinter uns gelassen und uzi wie wir unseren geliebten Gefährten nennen is uns bis hier her ein treuer Partner (: ja dat gab heut dennoch ein paar Vorfälle. Der Tag begann wieder einmal 7 Uhr pünktlich zum Sonnenaufgang ohne groß Zeit zu vertrödeln. Unsere Fahrt führte uns Richtung Tennant Creek..nem kleinem Örtchen voller Aborigines vorbei an wundervoller Natur..welche sich ständig änderte. Der heutige Tag bestand aus Auto fahren und jeder Menge tanken..wir machten einen kleinen Zwischenstopp an nem Aussichtspunkt voller roter großer Steine und die Fotosession setzte sich weiter fort..vorbei an jeder Menge größerer Tankstellen machten wir diesmal Halt an einer kleinen mitten im nichts und da geschah das Unheil..Iche - nett wie ich bin - dachte ich, ich übernehme Cindy ihre Aufgabe und mach ein paar Bilder von Schildern - Cindy liebt Schilder aller Sorten. Zu meinem Leidwesen - in dem Moment als ich abdrückte kam nämlich ein Aboriginal aus der Tür und eingebildet wie se sind dachte der natürlich ich mach n Foto von dem - er - nicht ma annähernd drauf fühlte sich natürlich direkt angegriffen und meinte dann sowas wie keine Fotos..Blablabla..ja dachte ich mir..nett gelächelt und weiter getankt..kam der wieder an..Young Lady.keine Fotos und son Kram..dachte mir dann so jaja..jetzt loof ma weiter. Lief der auch weiter und kam der aber wieder zurück..ich immernoch am tanken..erzählt der wieder dat selbe. Und dann wollte der och noch die Kamera haben und der stand uns übelst nah -.- ich Grade fertig geworden meinte Cindy ich soll ins Auto kommen..bin dann reingehopst und Tür verriegelt..Cindy musste dann noch zahlen und dann sind wir aber ganz schnell los..bei 1,90 per Liter erst recht (: und dann waren es nur noch 200km bis Alice Springs. Wieder vorbei an Bergen und Sträuchern und jeder Menge rotem Sand..kamen wir an..3tage nicht geduscht und einma durch ganz Alice Springs gefahren..um dann wieder zum Ortseingang zu fahren wo wir nen Campingplatz ergattern wollten..leider komplett ausgebucht aber nett wie die Australier sind bekamen wir nen Platz mit Strom auf der Parkplatzfläche für 10 Dollar per Person. Schnäpperchen (: und jetzt liegen wa hier im Camper bei kalten Temperaturen um morgen weiter zum uluru zu fahren.. Liebste Grüße aus Alice Springs (:

 

19.06.2013
20km vor Elliot auf ner Restarea. Der Wecker klingelte heute früh um 5 Uhr - Fehlalarm..noch Stockenfinster..dann kurz vor 6e und wir ham uns ganz entspannt fertig gemacht und dann ging's auch schon los Richtung Katherine. Vor uns lagen wieder einige Kilometer.  Bei wunderschönen Sonnenaufgang ging's also los..Strecke war nicht sonderlich aufregend aber schöne Natur. in Katherine hieß es dann wieder tanken..auf der Straßenseite gegenüber n Subway..wie ärgerlich..naja und rein da -.- unglaublich viele Aboriginals gabs in Katherine. Von da führte uns unser Weg nach Katherine Gorge..mit kleinem Nationalpark. Super schön idyllisches. Dort hielt wir uns etwa 2 Stunden auf..schossen einige Fotos und weiter ging die Reise..eigentlich war der Plan bis Tennant Creek zu kommen..nicht ganz hingehauen..haben morgen noch etwa 250km vor uns..naja kein Problem für uns. Sind noch etwa 1000km vom uluru entfernt..die Entfernungen sind abartig groß aber die Natur is unglaublich und so vielfältig und schon fast outbackmässig..Super cool. Jetzt haben wir endlich unsere Campingstühle und sitzen noch gemütlich draußen. Unserm Auto geht's auch spitze. Super Sache mit dem Camper und unsere erste Nacht war auch mega bequem..ich liebe Australien jeden Tag mehr (: gleich geht's ins bettchen..Kussii (:      

 

18.06.2013
welch aufregender Tag (: letzte ordentliche Dusche vorerst genommen.. Im Hostel ausgecheckt und ab zum travellers autobarn Büro und the Strangers abgeholt (: Papierkram hat bissl gedauert aber dann konnts auch schon losgehen..Cindy für die erste Fahrt verdonnert.. Herrlich noch ne runde durch Darwin gedreht und noch schnell die letzten Sachen ausm Hostel geholt und auf ging's Richtung Stuart Highway.. Erstma direkt an der nächsten Tanke gehalten und Ersatztank für 50 Dollar geholt..wir hams ja. Und dann ging's auch schon zur ersten Etappe - Litchfield Nationalpark. Auto ham wir derzeit schon auserprobt und haben festgestellt es ist nicht das neuste aber es fährt. Schaltung fahren seit langen is etwas gewöhnungsbedürftig aber wenigstens mit etwas Anstrengung verbunden..musste mich dann aber auch erstma wieder reinfuchsen (: im Litchfield Nationalpark ham wir uns dann erstma nen Überblick verschafft und ab ging's zu Badestellen, Wasserfällen und jeder Menge Natur..Super schön wars. Zwischendurch wurden wir mehrere Male daran erinnert das Waldbrandgefahr besteht und haben einige auflodernde Flammen entdeckt und kleine Feuerstellen..schon gruselig. Und very High war noch nicht die höchste Stufe. Der Tag verging recht schnell und leider haben wir nicht unsere Strecke geschafft aber Sicherheit geht vor..und voraussichtlich werden wir den Kakadu Nationalpark umfahren..zuuuu groß und wir haben noch was zu schaffen.. Sitzen jetzt gemütlich auf ner Rest area und sind ab Sonnenuntergang nicht mehr gefahren - zu gefährlich. Naja ham Betten fertig gemacht und wollten Abendbrot essen..da fiel uns auf - unsere Campingstühle fehlen..die Schweinebande ): holen uns wahrscheinlich noch welche und stellen sie denen dann in Rechnung. Is echt blöd..wollten schön gemütlich draußen sitzen.naja jetzt liegen wa bettfertig im Camper..bereit für die erste Nacht.. Nachtii.                                                                               

16.06. - 17.06.2013

Montag, 17.06.2013


iche bins wieder..noch unter Zivilisation (: wie gehts euch?? mir gehts super gut. Sind jetzt bereits in Darwin. Wieder früh aufgestanden..um halb 10 hat uns der ShuttleBus zum Airport abgeholt..und dann gings Richtung Flughafen. Da angekommen ging die ganze Sache dann super schnell und ganz easy..Probleme mit Übergepäck ham wie ja eh NIE..also schonma eingecheckt und dann waren wa auch schon bei den Sicherheitskontrollen..davor noch nen bissl rumgegammelt und dann durch..und wer wurde auf Drogen untersucht?? KLAR!! Cindy und Ich (:
und dann waren wa auch schon im Flieger..diesma hat alles super geklappt und 2 1/2 Stunden später stellten wir uns mit beiden Füßen aufs Northern Territory. Und warm isses hier. In Darwin angekommen haben wir uns dann direkt nen Shuttle gebucht und auf gings ins Hostel Melaleuca on Mitchell. Hier haben wir dann nur unsere Sachen abgestellt und nen kleinen Walk durch Darwin gemacht. Abends ham wa uns dann ma was ordentliches zum Abendbrot gegönnt - lecker veggie wrap (: und dann gings auch schon ins Bettchen..vorher noch ne Runde facettet und schwups sind die Augen zu gefallen. Heute früh gings dann besonders früh ausm Bett. Um 9Uhr sind wa inne City gesteuert und sind am City Sightseeing Bus vorbei gekommen..da haben wir dann beschlossen ne Tour mitzumachen..35Dollar -.- gesagt, getan!! Los gings..wir wussten beide nicht wie wir uns Darwin vorgestellt haben aber irgendwie ganz anders. Ist wirklich mega klein gehalten hier alles und die Innenstadt hat sehr viel Landschaftliches. Finds jetzt nicht schlecht..aber für ne Großstadt nicht besonders atemberaubend. Danach hat unser Weg wieder direkt in Einkaufsläden geführt..zum Frust meines Portemonee´s..doch auch zur Freude mir selbst (: und nu sind wa im Hostel und ham ganz Darwin einmal gesehen.

Heute Abend gehen wir uns Kino und wollen Hangover 3 gucken..bin schon ganz gespannt und morgen holen wir endlich unser Auto. Haben gerade schon nen Plan zwecks Einkauf und Route für den morgigen Tag gemacht..also sind schon sehr produktiv. nu liegen wa hier uns sind Knülle..Zeit fürn Mittagsschläfchen.. Bis später (:

14.06.2013 - 15.06.2013

Samstag, 15.06.2013

Und da sind wa nu..raus aus Tully. Wir haben Tully verlassen..und gehen mit einem weinenden und einem lachenden Auge..in Rückblick auf ganze 5Monate..mit vielen Erfahrungen, Eindrücken, neuen Leuten und jeder Menge tollen Erinnerungen an durchzechte Nächte, traurige Tage, lustige Tage, langweilige Tage..wenn ich auf die Anfangszeit zurückblicke bin ich froh das wir dorthin gekommen sind. Voller Demotivation und Cindy schon mit einem Bein in Deutschland ging das warten hier also los..anderthalb Wochen später folgte der Erste und beschissenste Bananenjob überhaupt - und anschließend wurden wir nach nur 2 Wochen gekündigt.  Danach hieß es warten und vertrieben uns die ZEit mit jeder Menge Alkohol und lustigen Abenden..wir denken dabei ans Hotel Tully, das Beast, den weißen Schlips, Ereignisse in Bungalow 11 und einiges was einfach in Tully passiert is und dort auch bleibt (: anschließend ließ das Glück nicht lange auf sich warten und Cindy und ich kamen bei den Mackay Farmen unter..leider jedoch auf verschiedenen und für mich endete die Zeit dort jedoch recht schnell..mit schnell verdienten Geld kam dann auch der langersehnte Besuch aus Deutschland und es folgten 3 Wochen East Coast. Danach zurück zu meiner Cindy und Wochen der Verzweiflung folgten..erst kein Job..dann scheiß Job und wieder gekündigt..mit den Backpackern könn se es ja machen..also Muddi und Vaddi vollgeheult und voller Elan und Eigeninitiative endlich nen Job bekommen bei dem ich entscheiden konnte wann ich gehe und etwas Geld sparen..und nu sind wir hier: in Cairns.

Der Tag begann ganz entspannt..aufgestanden ohne Wecker und entspannt alles fertig gemacht, Sachen zusammen gepackt und ausgecheckt..noch nen kleinen Plausch mit Paula gehalten und dann gings ne halbe Stunde vor Abfahrt Richtung Greyhound Station (: und da standen wa nu, wo wa vor 5Monaten ankamen ohne auch nur daran zu denken hier 5Monate zu verbringen. Aber es hätte uns schlimmer treffen können, jedoch hat alles irgendwann ma ein Ende und es wurde Zeit das wir gehen. Voller Vorfreude saßen wir also im Bus mit schon 100 neuen Bildern (: vom alten zu Hause.
In Cairns angekommen mussten wir erstma unser Hostel suchen..wie wir wissen ham Cindy und ich nicht immer das leichteste Gepäck deswegen dachten wir uns erst holen wir ein Taxi. Diese Idee verwarfen wir jedoch wieder sehr schnell um Geld zu sparen und griffen zum Einkaufskorb "Cindy, ich hab da ne Idee..lass ma mit Korb vorfahren" - gesagt getan und somit gings dann mit Einkaufskorb und Rucksäcken Richtung Globetrotter International Hostel. Angekommen und durchgeschwitzt. Erstma eingecheckt und organisatorisches geklärt - und dann ab Richtung City - paar Fotos geschossen, bissl eingekauft und ich bin ab zum Taxbackbüro - endlich Steuererklärung machen (: und Ende Juli gibs nochma ordentlich Knete. Danach bekam Cindy endlich ihr Didjeridoo - mit Rabatt und Zettelchen für ihre Eltern ab die Post nach Germany - dann zurück ins Hostel und kurz bissl entspannt und dann wieder zurück inne City - aufn Nachtmarkt und dann wieder ma ins Woolshed (: da ham wa bissl abgezappelt aber war jetzt auch nicht atemberaubend..waren schon zu oft dort :D Spaß. Ja neee - HipHop Nacht - na geil. Cindy´s moves waren die Besten. Und ab nach Hause..halb 2 lagen wa im Bettchen..der nächte Tag begann ebenfalls früh (: auf nach Green Island. Zuerst einmal zum Subway - Frühstückssub gönnen (: und dann eeeewig unsern Terminal zum einchecken gesucht fürs Boot -.- neeeervig. Angekommen und NUR Japaner - und die sind ja auch sowas von nervig. Bootsfahrt war ganz schön schaukelig..meine Güte war mir schlecht. Kleine, feine Insel - schön aber nicht atemberaubend. Sind bissl rumgeschnorchelt und ham uns extra ne Unterwasserkamera gebucht..war aber nicht doll ): dann ham wa son kleinen Walk gemacht und dann gings auch schon zur GlasbodenBootstour..war auch nicht schlecht. Und dann gings auch schon zurück. (: Jetzt liegen wa grad im Bettchen ich schreib Blog und Cindy macht die Bilder. Wie gesagt, ich kann hier keine mehr hochladen ): aber nur noch 47Tage (:

Jutii..bin bissl Knülle. Bis ganz bald..morgen früh gehts nach Darwin..hoffentlich verpassen wa den Flug nicht (: und gleich noch bissl Fotos von Cairns bei Nacht..hier komm wa dann erstma nicht nochma her ):

Also dann..bye bye (:
Seh euch. (: Sari*

letzte ma Grüße aus Tully (:

Donnerstag, 13.06.2013

08.06.2013 - 13.06.2013
so mein Lieben, das letzte ma Grüße aus Tully. Bissl traurig bin ich ja..ich meine wir waren hier 5Monate..länger als in Tanunda..die Zeit war jedoch tausend ma besser. Hier hatte man soviel mehr Möglichkeiten nicht in Langeweile zu versinken obwohls auch nicht größer war als in Tanunda  (: und trotzdem reichts. Die Zeiten an denen man länger an einen Ort gebunden sind prägen einen mehr als man denkt. Unglaublich was uns in Tully alles passiert ist..aber manches bleibt auch hier (: ich bin soooo froh meine Cindy hier zu haben und weiß gar nicht wies sein wird zu Hause ohne sie ):

dennoch..jetzt heißts erstma Traveln!! Meine Güte wie lange haben wir diesen Zeitpunkt herbei gesehnt uns nu machen wir uns endlich auf die Socken (: und sind morgen schon in Cairns (: Cindy, die Eule war heute noch streberhaft arbeiten..jajaaa..dit fleißige Bienchen..ICH jedoch sitz schon auf gepackten Koffern..obwohl ich wieder ma dachte dat wird irgendwie weniger Gepäck..ick kanns einfach nicht schätzen..naja und is ja nicht so das wa noch einkaufen wollen -.- ick hasse es mich von Sachen zu trennen ):

jutii..zur Info: heut in 2Monaten hab ick Geburtstag..UND heute in 2Monaten bin ich längst zu Hause. Für die, dies noch nicht wissen..am 01.08.2013 um 17.45Uhr hab ich wieder deutschen Boden unter den Füßen und ich komm zurück in die Vergangenheit..8Stunden zurück. Verrückt. Dann bin ich also bald zu Hause..ich freu mich wirklich unheimlich auf euch..und ich konnte soooo viele Erfahrungen hier sammeln. Ich bin echt froh, dass ich den Schritt gegangen bin..ich weiß zwar immernoch nicht soo richtig was ich will..aber die Zeit hier hat mich unheimlich geprägt..ich meine (ja gut Vaddi war ab und an ma "Geldminister") ABER eigentlich hab ich mein Leben hier komplett allein gemeistert (Kleinigkeiten wie Miete zahlen, einkaufen, Wäsche waschen..hab ich niiiiemals zuvor gemacht)..mit sehr vielen Tiefs..aber die werden mich zu Hause auch erwarten und ich konnte einen unglaublich schönen Kontinent kennenlernen..und ich komme wieder (: und der größte Teil steht uns ja erst noch bevor (:

ich habe jetzt bis Dienstag gearbeitet. War auch ausreichend..ich konnte nicht mehr..wahrscheinlich auch weil das Ende soo nah war (: trotzdem..ich bin echt froh das ich noch arbeiten konnte und mit etwas Geld Tully verlassen werde (: nicht der glücklichste Ort wenn man das mit dem Job in Betracht zieht (ich meine, ich hatte 4 verschiedene Farmen - wer kann das behaupten??) dennoch eine schöne Zeit (:

Freitag haben wir aber nochma ordentlich die Bude hier gerockt..so zum Abschied..morgen steigt die Party für uns in Cairns im Whoolshed (: oh Gott freu ich mich auf die nächsten anderthalb Monate (: und Samstag gehts dann direkt frühs auf Green Island - das ist eine tropische Insel nahe Cairns die voll mit Regenwald ist und dort haben wir auch nochma die Möglichtkeit im Great Barrier Reef zu schnorcheln (: juhuuuu..und dann gehts auch Sonntag schon nach Darwin (: rauf in den Norden Australiens (: und dort wartet unser zu Hause auf uns (: Unser Camper für 25Tage entlang dem Highway zum Uluru und rüber zur Westküste entlang an wunderschönen Stränden, Nationalparks, Reefs, Orten.. ich mal euch das ma auf ner AustralienKarte auf. Ich kanns noch gar nicht glauben.. kann hier leider nichts mehr hochladen ): machs nur über Facebook..

in 2 Stunden seh ich auch meine liebe Familie nochma..dann heißts erstma gucken wies Netz is..dadrüben im Norden und Westen (:

jutii..muss noch bissl was machen.
Ich hoffe ich kann zwischendurch ma nen Lebenszeichen abgeben..ansonsten sehen wir uns frühstens am 01.08.2013.

Liebste Grüße
Euer Weltenbummler (:
Sari*

21.05. - 07.06.2013

Freitag, 07.06.2013

01.06.2013 - 07.06.2013

neuer Monat - neues Glück..immernoch am arbeiten (: ich werd jeden Tag aufgeregter. Diese Woche gabs auf Arbeit Schlangen und sogar ein Krokodil..kleine Schlange ( nichts besonderes :D ) aber das Krokodil war cool..sind nach der Frühstückspause zur Plantage gefahren und da sind wir am Creek vorbei gekommen..da ham wa dann aufn Berg kurz gehalten und auf soner Sandbank lag n´ riesen Klopper da so rum..unglaublich cool (: - erstes Krokodil in freier Wildbahn..sonst verlief die Woche relativ schnell aber mit viel Regen..man wird hier ständig von oben begossen..unglaublich doof beim draußen arbeiten aber am Wetter kann man leider nichts ändern..mein Outfit ging so gar nicht..und nass war ick trotzdem..sah aus wie son Trottel..und beim cutten kommt dat ganze Wasser ja auch noch von den Blättern und denn kriegste ab und an auch einfach ma eins mitten ins Gesicht -.- Dienstag mach ich nochma ordentlich Fotos. Haben jetzt ein langes Wochenende (Die Queen hat Geburtstag und Australien gehört ja mit zu England..doof fürs Geld..aber gut fürn Körper..ich kann nicht mehr)..wie auch immer..wir ham einige Neue auf der Farm..darunter ne Deutsche (Dominique) - super lieb. Und heut war ich mit ihr in Innisfail..sie hat nen eigenes Auto und so konnt ich mir ma wieder bissl was kaufen..nicht viel aber ein wenig (: und jetzt wird kein Geld mehr ausgegeben.. letzter Freitag - letztes mal Miete..ich mach 3 Kreuze.

Jetz muss ich langsam ma die Cindy wecken..wir wollten noch bissl abzappeln heute - aufn letzten Abend..ma gucken ob wa diesma in Stimmung kommen..die Luft is raus. Ma gucken..die Cindy wollt noch wat trinken..ick frag gleich ma hoch.


Ich wünsch euch nen schickes WE und versuch mich nächstes ma schneller zu melden..aber aufn Roadtrip klappts nicht..aber da werd ich versuchen meine Gedanken einmal am Tag zu sammeln und aufzuschreiben.wir werden sooo viel erleben..tschakkaaaaaaaaa.. nu aber.

Bis ganz bald.. Sarii*

 


21.05.2013 - 31.05.2013

Da bin ich wieder..und diesmal isses wirklich lange her -.- jetzt muss ich etwas im Gedächnis kramen..das darf mir auf unserer Tour nicht passieren..heute genau in einer Woche sind wir schon in Cairns..es ist sooo unglaublich. Jetzt sind wir 5Monate hier und ich konnte mir kaum etwas ansparen..wir ham pro Monat tatsächlich um die 600 Dollar allein fürs Wohnen ausgegeben..dann kommt noch essen dazu.. und das war nicht das einzigste..in der Zeit hab ich ne Tour gemacht die ich auch nur von meinem deutschen Geld gemacht habe.. wie auch immer Geldsorgen blieben mir nicht erspart..leider. Ich habe trotzdem ne schöne Zeit hier verbracht..nun wirds aber wirklich Zeit aus Tully zu flüchten..wir waren hier länger als in Tanunda.  Und dann bricht unser letztes Abenteuer an.. nächsten Samstag gehts schon auf Green Island (: ganz aufgeregt. Und vorerst keine Bananen mehr cutten und stringen.. ABER: ich habe meine second year visa jetzt (: also vielleicht seit ihr mich nochma los (: aber erstma gehts wieder heim (: ich freu mich jeden Tag mehr (: muss nur langsam ma gucken wie ich das mit meinen Flug mache..in Sydney isses ja dann fast zu kurzfristig wahrscheinlich. na ma gucken..

die Woche verbringe ich hier immernoch mit arbeiten..nicht sonderlich spannend also..aber das eine Wochenende in Mission Beach war ja unglaublich schön (: leider kann ich keine Bilder mehr hochladen, da meine Download Kapazität aufgebraucht is..aber nu bin ich eh bald da und zeig euch alles persönlich (:
wir sind den Freitag vor Mission Beach auch nicht mehr raus gegangen weil wir fit sein wollten für Samstag..Samstag früh aufgestanden und Cindys großem Tag entgegen gefiebert..leider isses ja in Australien üblich nicht besonders pünktlich zu sein..also ham wa ca ne Stunde auf den Skydive Bus gewartet..naja war ok (: und es kündigte sich herrlichstes Wetter an (: besten Tag hatte se sich also rausgesucht (: endlich angefangen gings für Cindy auch schon in die Einweisung..ich hab dann ab und an ma paar Fotos geschossen und dann war se plötzlich weg und ich bin Richtung Strand gelaufen und hab da ca 40 Minuten auf sie gewartet (: dann flog das Flugzeug über uns und dann sah man sie alle nach einander aus dem Flieger purtzeln..Cindy war die Zweite und die hatte wieder dat janze Paket und nen extra KameraMann (: richtig gut. dann kam se also immer näher und is per Bruchlandung am Strand angekommen..ich hab ja selber unglaublich mitgefiebert und bereus son bisschen das ich immer son Schisser bin..muss schon cool sein. Sie war unglaublich froh das gemacht zu haben und hat sooo geschwärmt..beste Location hat se sich ausgesucht..super cool und dann ham wa noch bissl aufs Bildmaterial gewartet und waren dann noch bissl am Strand und ham uns nen schönen Tag gemacht (: nur mussten wir relativ lange auf unseren Bus zurück warten und dann bekam ich nochma meine Erkältung..die noch nicht ganz weg war ): der Sonntag war dann ganz chillig und die Woche konnte wieder mit arbeiten beginnen..
Peter hatte mich noch relativ doll aufn Kieker..und hat mich öfter ma zurück gepfiffen und ne kleine Ansage gemacht..aber is ok..ich komm damit klar, wusste ja von Anfang an wie er tickt..ich nehm mir das nicht zu Herzen..lange is eh nicht mehr (:

wieder neuet..ausm Tully.

Montag, 20.05.2013

10.05. - 20.05.2013

auwei..wieder sooo lange nicht geschrieben..aber wir verweilen ja immernoch in Tully. (:
Letzten Tage is bissl was passiert.. also ich war aufjedenfall den Tag noch bei Paula..Platz 4 hab  ich belegt. Nu aber..Dana ihr Kumpii wartet schon 3Wochen aufn Job..und Jungs warten hier normalerweiser höchstens 3TAGE und ham dann was..es ist jetz Wintersaison und die Bananen wachsen langsamer..oder weniger..wie auch immer. Bei Cindy ihrer Farm wurde auch gekündigt, aber nicht das Streberlein Cindy..die verdient weiter die Moneten. Jedenfalls sah die Sache auf Platz 4 für 4 Wochen relativ schlecht aus..also We wieder damit verbracht tausende Gedanken zu machen und ständig geheult..wies halt so is. Die Fischer is leicht am Wasserchen gebaut (: naja Sa-Abend sind Dana und Andrea, die zwei Deutschen Mädels aus unserm Bungalow zu mir gekommen und meinten das auf ihrer Farm ein Mädchen (glücklicherweise) kurzfristig zurück nach Hause musste. Meine Chance und mein Glück..sie meinten ich solle mir nicht allzu viele Hoffnungen machen aber ich solle doch probieren mich am Montag morgen an Bus stellen und fragen..es könnte sein das er sich übers We keine Neue organisiert hat..ich natürlich total demotiviert und mit der schlechtesten Einstellung da Montag morgen hin..in voller Monteur und Muddi und Vaddi nischt gesagt, bevors wieder inne Hose geht..dann also 5.30Uhr hin da..gewartet und den vollgequatscht, das ich gehört habe das jmd kurzfristig nach is und er noch nen Mädchen brauch (dis gute war, das ich wusste er brauchte für den Tag ne gerade Zahl zu arbeiten an Mädchen)..5x also gefragt ob erjmd braucht..dann hat er mich gefragt wo ich herkomme und schwupsidiwups durfte ich mit (: damit hatte ich ja überhaupt nicht gerechnet. Supi klassi toll..mit Eigeninitiative klappts halts manchma doch..ich wäre im übrigen heute immernoch auf Platz 4 -.-
dann war also letzte Woche meine erste Woche..diesma nicht im Shed..sondern draußen. Dit wusste ich ja vorher..die Gefahr der giftigen Tiere ist hier natürlich wesentlich höher..aber is mega cool und die Zeit vergeht soooo super schnell. Bin gespannt wann ich meine erste Schlange zwischen den Bananen sehe (:
Mein Tag verbringe ich damit Bananenbäume zu cutten und zu stringen. Wir fangen immer 6.30Uhr an und werden dann per PickUp zur jeweiligen Plantage gefahren wo den Tag über gearbeitet wird..da schneiden wir von den Bäumen immer Blätter ab..da wo Stauden dran sind nur eins und wo noch nichts dran is immer drei..kommt aber auch immer auf den Baum an..dann kommt immer dat ganze Wasser und sämtliches Getier mit runter..und lauter kleine grüne Fröschis seh ich immer (: niiedlich. Dann gibs zwischendurch immer Trinkpäuschen und frisches Obst (; schmeckt seeeehr viel besser als daheim..dann gibs ne Frühstückspause und Mittagspause und danach stringen wir nochma 2Stündchen..da vergeht die Zeit auch super schnell..meistens schaffen wir nur 2Reihen und dann is Feierabend (: beim stringen müssen wir die Bananenbäume so miteinander verbinden, dass wenns ma doller stürmt die Bananenbäume nicht abknicken..müssen die dann mit ner Strippe und ner besonderes Knottechnik mit dem gegenüberliegenden Baum verbinden  und relativ fest zusammen binden..man hat den janzen Matsch im Gesicht und ick seh aus..aber dit hat nen Ende und dafür lohnts sich (: ich stell da ma demnächst noch n paar Bilder rein.

Ansonsten waren die Wochenenden hier jetz immer relativ ruhig..Wir waren Freitag immer bissl abzappeln und Samstag konnten wa uns jetz immer nicht aufraffen..aber is nach 4Monaten auch langsam langweilig. Aber lange ists nicht mehr (: dieses We waren wir nämlich ma besonders produktv. Camper hatten wir ja jetzt bis 12.07. gebucht..danach fehlte uns halt nur noch einiges..am Ende der Westküste gibs noch nen kleinen Abschnitt den wa dann mit Auto abfahren und von Perth geht dann der Flieger am 17.07. nach Tasmanien wo wir auch nen Auto gebucht haben..und von da am 21.07. nach Sydney..und von da gehts dann auch schon nach Hause..die Tage hier sind nun also gezählt..und bald is die Nervensäge wieder daheim (: Ham wa nochma bissl Geld gelassen..aber die Tour wird super cool.

Und Cindy der Freak hat für den jetzigen Samstag nen Skydive Sprung gebucht..aus  14000 Fuß..und Sarii geht mit (zugucken) und herrlich..die springt um 09.30Uhr früh in Mission Beach..dann kann i mit ihr den Tag dort noch verbringen..ma bissl Abwechslung und dann komm i auch nochma nach Mission Beach (: super herrlich. Naja, aber n´ Schaden hat se ja trotzdem (: ick bin ma sooo aufs Video gespannt (:
jaaa ansonsten gehts mir dann jetzt auch ma wieder gut (: ich genieße die restliche Zeit hier und bereite mich so langsam auf den Alltag in Deutschland vor..ich glaub mich wirds erschlagen -.- aber ich freu mich schon sehr..vorallem allein in einem Raum sein..mein eigenes Bad und richtiges Essen..Mamii und Papii ick komme..und die Wasserrechnung is Eure (: tadaaaa..ich meld mich bald wieder (:


Bis ganz bald ihr Lieben. Geh jetz ins Bettchen (: Muss wieder früh raus. Sarii*

 

18.04. - 09.05.2013

Donnerstag, 09.05.2013

01.05. -09.05.2013

was soll ich sagen..schlimmer geht immer ):
uuuund wieder arbeitslos. warum auch immer..war eh ne komische Farm..
bin momentan nicht super aktiv hier..aber es passiert ja auch nicht viel. Es ist schrecklich..der Winter bricht an und die Stimmung schwankt ständig..jetz hab ich nicht nur wenig Geld..sondern gar keins mehr was ich verdiene..
Warum läufts immer so unglaublich beschissen..soooo doll ich Australien mag..umso weniger  mag ich die Arbeitssache hier.. Die Tour steht..nur klappts wahrscheinlich wieder nicht ohne Hilfe..stell ich mich echt immer zuuu doof an?? Aber die Koreanerin mit der ich zusammen gearbeitet habe ist auch nicht mehr da..gut ich gebs zu..vielleicht hab ichn kleinen Teil zu beigetragen..aber die ham NULL Arbeitsrichtlinien..Null Arbeitsschutz und 3Tage die Woche arbeiten is ja wohl n Witz..dann bin ich jetz meeega erkältet weil ich jeden Tag komplett nass war obwohl ich drinne gearbeitet habe..und wenn ich mir ne Tüte zum umbinden genommen hab wurde mir gesagt die brauchen se zum packen..is mir schon klar..ABER EINE verdammte Tüte. Wollen die mich verarschen?? Wie auch immer..rumheulen bringt ja im Prinzip nicht viel. Der Plan is bis 14.06. hier zu bleiben..entweder da passiert jetz noch was oder ich werd richtig depressiv. Will heut noch zu Paula und die Sache klären das ich nicht wieder die letzte auf der Liste bin..dafür bin i einfach schon zu lange hier. Aber ich hab mega Koppi heut  und krieg mich grad noch nicht hoch. Hoffe das Cindy nachher mit mir geht und nicht mit mir meckert das ich noch nicht da war..

ansonsten is hier wie gesagt weiterhin nicht viel los..hoffe bei euch is alles oki.
Liebe Grüße
Sari*

 

25.04. - 30.04.2013

Hallöchen..ach die Woche der Tiefs -.- Muddi und Vaddi vollgeheult..hm, muss jetz einfach werden. Eigentlich gehts mir auch ganz gut..die Sache mit dem Geld drückt nur ganz schön. Seit letzter Woche ist auch nicht viel passiert..wir hatten Donnerstag nen Feiertag hier und Freitag dann frei..für mich. Also langes langweiliges WE in Tully verbracht..Freitagabend wird auch immer langweiliger..auch hier wirds langsam Zeit das sich die Arbeit dem Ende neigt..aber ruckizucki sind wa auf Reise und ich wieder daheim..Montag und Dienstag gearbeitet..ich hoffe wir arbeiten wenigens bis Donnerstag.. wie auch immer..mir gehts gut.

Liebste Grüße (:

 

18.04. - 24.04.2013


Icke wieder..und naja, ick habn Job, aber besonders glücklich bin i auch nicht. Ach wieso läuft nie was so wie mans will..isset sonst einfach zu langweilig? Naja..also die letzte Woche verlief noch relativ entspannt. Hab Freitag mit Cindy bissl die Tanzfläche gerockt..leider nicht bis zum Schluss..da der DJ diesma nich dit Wahre war ): sind dann quasi raus aus der PartyBude und rein inne Küche..da gabs dann Nachts halb 1 erstma Spinat mit Eichen (: uiiiih war dit yammi. WE dann ganz entspannt gemacht..Montag bissl fleißig gewesen zwecks unserer Tour und Abends hat ich dann auch schon für nächsten Tag n´Job..ich dachte mir: "Immerhin"..besser als nichts. Bin dann also guter Dinge frühs aufgestanden und zur wahrscheinlichen kleinsten Farm gefahren..wie auch immer. Die Leute sind super nett..das Problem is nur, ich geh arbeiten um hier zu wohnen. Wir arbeiten 3Tage die Woche..höchstens 4. Da krieg ich grad ma meine Miete zusammen und kann am Ende höchstens mit 1000Dollar hier raus gehen..UND wir wollen n´ Dreiviertel von Aussie noch sehn..dat klappt so nich..icke dann heute wieder geheult...bei Cindy im Arm fast n´Nervenzusammenbruch erlitten..und dann stand da plötzlich die Paula..voller Sorge um mich. hm..ihr also mein Problem geschildert..Cindy mir bissl unter de Arme gegriffen..wir ham da jetz n´Deal..bleibt aber unter 6Augen.. nur irgendwat muss sich ändern.  So geht dit nicht..ham heut nämlich den Camper angezahlt und nen Flug nach Darwin gebucht..Abflug: 16.06.2013..erinnert mich bitte dran..ick will´n nicht wieder verpassen (: und dann geht die Reise los..

und für den Rest drückt mir einfach die Daumen bitte (: dit kann doch alles nicht wahr sein..
seit lieb gegrüßt (:
Sari*

11.04. - 17.04.2013

Mittwoch, 17.04.2013

11.04. - 17.04.2013

ja wir haben mittlerweile den 17.04.2013 und ich bin immernoch arbeitslos ): leider hat das mit Bolinda doch nicht geklappt..aber wie solls auch anders sein..wäre ja ma nen Wunder gewesen wenn alles geklappt hätte..nu hau ick mein Papi immer nach Geld an..in der Hoffnung bald selber wieder welches zu verdienen und unserem Traum (Cindy und meinen) zu verfolgen. Der Plan is jetz bis höchstens mitte Juni hier zu bleiben..wat reichen sollte..auch wenn i erst in 2Wochen nen Job habe..wat allerdings ärgerlich wäre. Wir verfolgen nämlich dat glorreiche Ziel uns hier nen Auto zu kaufen..dann von Cairns ins Outback zu fahren..von da nach Darwin und von Darwin die Westküste runter bis nach Adelaide..stolze 11000km..die zu schaffen sind, wenns Auto mitspielt und dat baldige Geld. Egal wieviel ich hier verdiene..ick bin einma hier und dat klopp i aufn Kopf..zurück komm ick mit ner Steuerrückzahlung von mindestens 3000Dollar..dat sollte in Germany erstma reichen..

die letzten Tage hab ich damit verbracht mich wieder in mein "altes zu Hause" einzuleben und die Cindy wieder um mich rumzuhaben wie ichs hier in Aussie nicht anders gewohnt bin..die wird mir unglaublich fehlen..da hab ick echt nen Goldstück gefunden (: zum Glück wohnt se umme Ecke..nur die hat ja die nächsten Jahre noch so viel aufn Plan..

wie auch immer die letzte Woche war relativ ruhig da die meisten arbeiten sind..abends hab ich dann immer mit Cindy verbracht und Freitag haben wir wie immer die Tanzfläche gerockt..anders als sonst, aber trotzdem froh wieder hier zu sein (:
die nächsten Tage waren dann wieder etwas entspannter und nu sitz ich hier schon wieder ne Woche rum.
Stellt euch vor..nen Bungalow für 4Personen..darin ich mit ner Lesbische, nem Schwulen und ner Bisexuellen..kanns mir besser gehen??? JA!!!! Ick glaub ick hab den Vogel hier wieder abgeschossen..und der Schwule macht mir Angst..ich glaub nicht das es darin liegt das ich abends immernoch Filmchen gucke, weil ich ganz leise bin..er jedoch fängt entweder an zu schreien, spricht mit sich selber oder an der Wand kommt plötzlich seine Hand hoch..ich sollte schnellstmöglich mein Bungalow wechseln..es is sauber keine Frage, aber da is ja nicht ma annähernd was für mich dabei..vom Schwuli ma ganz abgesehen.. :O

Gutii..ansonsten gehts mir wie gesagt gut. Dat mit dem Geld versuch ich irgendwie zu handle´n ansonsten fehlts mir an nichts.. langsam machts mir angst, dass ich bald nach Hause komme..nicht wegen den lieben Daheim..sondern das mich wahrscheinlich das Fernweh plagt nach 11Monaten hier unten. Ich mags jeden Tag mehr und jeden Tag bin ich mehr stolz auf mich das ich das hier, auch wenn manchma mit Hilfe, allein hinbekomme. Hätte niiiemals gedacht dat man dat hier irgendwann als sein Leben ansehen kann. Und es gehört jetzt irgendwie zu mir..Deutschland macht mir Angst..ich freu mich dennoch auf euch.

Liebste Grüße aus dem Land, wie es unterschiedlicher nicht sein kann (:
Die Sarii*

 

Auf dieser Seite werden lediglich die 10 neuesten Blogeinträge angezeigt. Ältere Einträge können über das Archiv auf der rechten Seite dieses Blogs aufgerufen werden.